≡ Menu

Reifendruck immer auf den Geldbeutel…

Wo drückt der Reifen?
immer auf den Geldbeutel. Ein neuer Reifen kostet nicht nur den Reifenpreis, auch Montage, auswuchten, die ersten 50 Kilometer langsam fahren, das kostet Zeit. Wenn der Reifen vor seinem eigentlichen Laufzeitalter ausgewechselt werden mußte, weil er mit zu wenig Druck unterwegs war, dann kostete dieser Reifen auch schon während seiner Lebzeiten mehr Geld als nötig. Das kann ganz schön viel sein. Ein zu wenig gepumpter Reifen kann 0,5 Liter pro 100 km kosten, bei einer Reifenlaufzeit von ca. 15000 km sind das 75 Liter mal 2 Euro sind das schon wieder 150 Euro. Also, ein neuer Reifen wurde einfach so ausradiert, ohne Notwendigkeit. Ein elektronisches Reifendrucksystem zur Druck- und Temperaturüberwachung während der Fahrt wie TireMoni kostet etwas weniger. Macht sich also schon durch die Einsparung bezahlt. Und danach spart das Teil Reifen, jeden Kilometer, immer wieder.

TireMoni gibt es hier: TireMoni.

0 comments… add one