Reifenwissen

“Luftdruck
Reifenschäden werden häufig durch falschen Luftdruck verursacht. Ein zu niedriger Luftdruck führt zu einer starken Erwärmung des Reifens und damit zu der Gefahr eines Reifenschadens. Außerdem beeinträchtigt zu niedriger Luftdruck die Fahrstabilität, fördert den Verschleiß und verursacht höheren Kraftstoffverbrauch. Darum den Luftdruck spätestens alle 14 Tage am kalten Reifen prüfen. Reserverad nicht vergessen! Die Ventilkappen müssen fest aufgeschraubt sein, da sie das Ventil vor Staub und Schmutz und somit vor Undichtigkeit schützen.

Profiltiefe
Laut namenhafter Reifenhersteller wurde bestätigt, dass sich auf nasser Fahrbahn bei einer Blockierbremsung der Bremsweg von 8 mm Profiltiefe im Gegensatz zu den gesetzlich vorgeschriebenen 1,6 Milimetern nahezu halbiert. Deshalb Reifen nicht bis auf die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6 mm abfahren. Je nach Breite der Sommerreifen spätestens bei 2,5 mm, Winterreifen bereits bei 4 mm Restprofiltiefe erneuern.

Bei Nichteinhalten der gesetzlichen Mindestprofiltiefe von 1,6 Milimetern müssen Sie mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Unter Umständen verlieren Sie bei einem Unfall sogar Ihren Versicherungsschutz.

Reifenalter
Reifen aller Hersteller tragen die sogenannte DOT-Kennziffer auf der Seitenwand, die Auskunft über das Produktionsdatum des Reifens gibt. Seit Anfang 2000 ist diese Nummer nicht mehr dreistellig, sondern besteht aus vier Zahlen. Die beiden ersten Zahlen nennen die Produktions Kalenderwoche, die nächsten Zahlen stehen für das Jahr.

Reifen altern, auch wenn sie nicht benutzt werden! Die Sicherheit von alten Reifen nimmt deutlich ab. Laut dem Vulkaniseur-Handwerk (BRV) gilt ein max. 5 Jahre alter Reifen bei einwandfreier Lagerung als neuwertig, da keine Qualitätseinbußen eintreten werden.
Reifen, die älter als 10 Jahre sind, sollten überhaupt nicht mehr verwendet werden.”
Zitiert aus http://www.verkehrsirrsinn.de/unfallursachen/reifenplatzer/reifentipps.html#zu_reifentipps

Hier hilft zum Vorbeugen www.TireMoni.com

*
*

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.