≡ Menu

Durch Reifenplatzer entstehen Schäden von mehreren Millionen Euro.

Noch immer fahren PKW und Transporter mit hohem Druck, nur leider nicht in den Reifen. Dort halten sie die vom Hersteller empfohlenen Reifendruck Werte oft nicht ein und korrigieren den Reifendruck auch nicht nach Zuladung. Weshalb? Weil der Reifendruck nicht im Fokus der Aufmerksamkeit ist.

Mit einem TireMoni Reifendruckkontrollsystem gelingt es leicht, den Reifendruck während der Fahrt zu beobachten. Sie sehen den direkt gemessenen Druck auf einem Display im Fahrzeug und das TireMoni System warnt den Fahrer bei einer Veränderung des Drucks während der Fahrt. So eine Veränderung ist in 95% aller Fälle Vorläufer eines Reifenplatzers. Wir könnten jährlich viele Millionen Euro sparen, wenn wir direkte Reifendruckkontrolle nachrüsten würden. Schon eine Reifenpanne kann Millionen kosten:

Artikel

http://www.rundschau-online.de/lokales/unfall-auf-der-a3-reifenplatzer-verursacht-millionenschaden,15185494,22743778.html

Noch lesen wir solche Berichte vereinzelt, doch sie werden mehr. Die Fahrzeuge werden schneller und vor allem schwerer, der Termindruck stärker und die nötigen Wartungen oft nur verzögert durchgeführt. Die absurde Idee, den Reifendruck von Fahrzeugen bei Einfahrt in den Fuhrpark zu messen hat sich nicht durchgesetzt. Auf dem Fuhrpark stehende Fahrzeuge brauchen keinen richtigen Reifendruck. Auf der Strecke und während der Fahrt muss der Reifendruck stimmen und Fahrerin oder Fahrer gewarnt werden, falls sich etwas am Druck verändert.

TireMoni ist auf der TransportLogistic Messe in München vom 4. – 7. Juni 2013. Unser Stand ist in Halle B2, bei „innovationmadeingermany“. Wir freuen uns, wenn Sie uns dort besuchen. Es gibt viele Neuigkeiten im Transporter und LKW Bereich, APPs und Booster. https://shop.TireMoni.com

 

 

0 comments… add one