≡ Menu

Urlaubsfahrt mit Erholung

Reifensicherheit mit TireMoni

Urlaubsfahrten stellen Anforderungen. Nicht nur Reisende, Fahrer und Fahrerinnen, sondern auch die Reifen werden dabei Stresstests unterzogen. Kein Wunder sind die Urlaubsfahrer daran interessiert, die Fahrt zum Ferienort so reibungslos wie möglich zu gestalten. Das kann nur mit intakten Reifen geschehen. Ein Reifenplatzer, zumal in einem Land, dessen Sprache man nicht beherrscht, kann schnell zu einem sehr stressigen Urlaubseinstieg führen. Deshalb lohnt es sich, das Urlaubsfahrzeug mit TireMoni Reifendruckkontrolle nachzurüsten.

Zu einer freudigen Urlaubsfahrt gehört so einiges: Neue Länder und Leute kennen lernen, Essen und Getränke ausprobieren, den Ort aufsuchen zu dem man schon seit 25 Jahren fährt und bekannte Gesichter in der Fremde wieder treffen, ein anderes Klima, Berge oder Meer erleben, sich wohlfühlen, eine Reifenpanne gehört sicherlich nicht dazu (außer man betreibt im Urlaub einen kleinen Reifenhandel nebenher). Reifen sollen funktionieren, sollen in den Kurven stabilisieren und im Regen halten, was die Werbung versprochen hatte. Für eine freudige Urlaubsfahrt ist es also wichtig, auf gut funktionierender Bereifung zu fahren. Der richtige Druck nach Beladung des Fahrzeugs, der richtige Druck für längere Autobahnfahrten usw. und, das Wichtigste, die Reifendrucküberwachung während der Fahrt. Mit den TireMoni Systemen TM-100 oder TM-210, TM-240, TM-260 etc. können Auto und CaravanfahrerInnen den aktuellen Reifendruck während der Fahrt ablesen und sie werden gewarnt, falls ein Reifen den Druck verändert. MotorradfahrerInnen nutzen das TM-410, um ihr Motorrad mit einem elektronischen Reifendruckkontrollsystem nachzurüsten. Das kostet wenig, bring aber viel Stabilität bei Kurvenfahrten, sichereres Bremsverhalten, Spritersparnis, Reifenschonung, Reifensicherheit, um nur einige Punkte zu nennen. Reifensicherheit gewährleistet auch ein ruhiges und entspanntes Fahren zum Urlaubsziel, denn es spricht ja nichts dagegen, schon erholt anzukommen.

Reifendruckkontrollsysteme von TireMoni sich günstig und leicht nachzurüsten. Ein Metatallventil, ebenfalls bei http://shop.tiremoni.com erhältlich ist wichtig zur Stabilisierung der Sensoren. Die Sensoren können auf die Winterreifen übernommen werden (Metallventile selbstverständlich auch da) das heißt, ein System für alle Bereifungen. Und, TireMoni bietet direkt messende Systeme, das heißt, die Sensoren funken die aktuelle Druck- und Temperatursituation direkt vom Reifen. Wir hören leider immer noch Aussagen wie: „Reifendruckkontrolle brauche ich nicht, ich sehe den Reifen an, wie viel Druck die haben, oder ich spüre das.“ solche Aussagen sind gut gemeint und sollen so nebenher auch auf die ganz besonderen Qualitäten der Fahrer und Fahrerinnen hinweisen, sind aber Unsinn. Einem Stahlgütelreifen oder einem modernen HighPerformance Reifen sieht niemand den Luftdruck an. Der aktuelle Luftdruck muss gemessen werden und zwar während der Fahrt und das immer und immer wieder.

 

 

0 comments… add one