≡ Menu

Reifendruck: Sind wir Reifenmörder?

Wir ärgern uns, wenn Vandalen des Nachts Autoreifen und gar unsere Autoreifen zerstechen. Wir bezeichnen das als sinnlose Taten, als schädigend und bestenfalls gedankenlos, wahrscheinlich aber als kriminell. Doch halt, denken wir darüber nach, wie wir selbst mit unseren Fahrezugreifen umgehen. Im Leben eines Fahrzeughalters finden 30 bis 80 Reifenwechsel statt. Vielleicht würde die Hälfte davon genügen wenn der Reifenfülldruck gestimmt hätte. Nur weil wir uns nicht um den richtigen Reifendruck gekümmert haben mussten im Schnitt 20 Garnituren dran glauben, wurden sinnlos verschwendet.
„71 Prozent aller Autofahrer fahren mit zu geringem Reifendruck. Dies ist das Ergebnis der Bridgestone Sicherheitskontrollen, die 2010 an 38 000 Fahrzeugen in neun Ländern der EU vorgenommen wurden.
Jedes Jahr werden dadurch zwei Milliarden Liter (!) Kraftstoff im Wert von 2,8 Milliarden Euro verschwendet. Für die Umwelt heißt das, dass 4,8 Millionen Tonnen zusätzlicher und unnötiger CO2-Emissionen erzeugt werden.“
http://www.hna.de/auto-verkehr/ratgeber/auto-wartung-pflege/druck-auto-reifen-gefaehrliche-vergeudung-1192420.html
Wie halten Sie das mit dem Reifendruck? Rüsten Sie ein TireMoni Reifendruckkontrollsystem nach mit dem sie während der Fahrt über den Reifendruck informiert und bei dessen Veränderung gewarnt werden.

TireMoni hilft und empfiehlt wie der ADAC kurze Metallventile

0 comments… add one