≡ Menu

Neue Messmethoden?


Die Älteren unter uns waren Sie es noch gewohnt, mit dem D-Mark Stück die Profiltiefe zu messen?  Sie erinnern Sich, wenn die Jahreszahl der Ein D-Mark Münze beim Test in den Reifenrillen nicht mehr sichtbar war, so bedeutete das, dass noch vier Millimeter Profiltiefe vorhanden waren. Auch diese einfachen Möglichkeiten zur Sicherheitsbestimmung scheinen vorbei zu sein. Oder vielleicht doch nicht?

Nach Auskunft des Auto Clubs Europa (ACE) ergibt ein Test mit einer Ein-Euro-Münze folgende Grundregel: Wird die goldfarbene Umrandung des Münzstücks nur knapp vom Gummiprofil verdeckt, ist die Vier-Millimeter-Grenze längst unterschritten. Dann empfiehlt es sich dringend, die Reifen zu wechseln. Damit dieser Wechsel allerdings möglichst lange hinausgeschoben werden kann empfiehlt sich das Fahren mit richtigem Reifendruck. Das elektronische TireMoni Reifendruckkontrollsystem hilft dabei. Es ist zum Nachrüsten gedacht und die Sensoren, die den Reifendruck und die Temperatur des Reifens messen werden einfach auf kurze Metallventile aufgeschraubt. Sie können beim Reifenwechsel (Winter/Sommerreifen) mit ausgetauscht werden. Außerdem kann die Batterie leicht gewechselt werden, so dass ein kostensparendes System Reifen und Spritkosten einsparen hilft.

0 comments… add one